2024-flight-2-hausnotruf-buehnenbild.jpg

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Soziale Servicedienste
  3. Hausnotruf
  4. Aktion

Mit dem Hausnotruf Angehörige auch in der Urlaubszeit sicher versorgt wissen

Ansprechpartner

Jan Hackelberg

Georgios Papadopoulos

Evgenij Prieb

_______________________

☎ 09131 1200 - 412

 hausnotruf(at)kverh.brk.de

Fax 09131 1200 - 419

_______________________

BRK Kreisverband
Erlangen-Höchstadt

Henri-Dunant-Str. 4

91058 Erlangen

⇧ Anfahrt

Egal, ob große Reise oder Kurztrip: Sommerzeit ist Urlaubszeit. Doch viele Menschen können oder wollen Ihre Angehörigen nicht für ein paar Tage oder Wochen allein lassen. Hier hilft der Hausnotruf des Bayerischen Roten Kreuzes. Über 68.000 Menschen in Bayern setzen auf das Angebot des BRK und schaffen daher ein Mehr an Sicherheit für ihre Angehörigen.

Per Knopfdruck kommt im Ernstfall Hilfe – sei es bei medizinischen Notfällen oder um nach einem kleinen Sturz wieder auf die Beine zu kommen. Als Armband, Halskette oder als stationäres Gerät kann der Hausnotruf wichtige Hilfe verständigen und deckt dabei ein breites Spektrum ab. Wird aus dem Sturz ein schwerer Unfall, wird automatisch der Rettungsdienst und gegebenenfalls der Notarzt alarmiert. Durch den Service, den eigenen Schlüssel beim BRK-Kreisverband hinterlegen zu können, kann im Ernstfall die Wohnungstür gewaltfrei geöffnet werden – ohne, dass die Feuerwehr zur Wohnungsöffnung anrücken muss. Durch den hinterlegten Schlüssel gibt es im Notfall keine Zeitverzögerung. Und selbst bei nicht-medizinischem Hilfeersuchen sieht der Hintergrunddienst des Bayerischen Roten Kreuzes nach dem Rechten und hilft im Bedarfsfall, sofern eine Bezugsperson verhindert ist. Mit dem Hausnotruf kann man beruhigt verreisen, denn die Angehörigen sind sicher versorgt. Der Hausnotruf des BRK ist ein wertvoller Baustein für die Sicherheit in den eigenen vier Wänden. Auch in der Sommerzeit ist er eine echte Erleichterung – für alle Familienmitglieder.

Hinterlegte Gesundheitsdaten, wie beispielsweise Vorerkrankungen oder Allergien, können für die eintreffenden Rettungskräfte wichtige Informationen liefern. Auch Notfallkontakte, beispielsweise von Angehörigen, sind in der Hausnotruf-Zentrale hinterlegt und können im Bedarfsfall benachrichtigt werden.

Die ersten vier Wochen sind kostenfrei, wenn im Aktionszeitraum 24.06. - 04.08.2024 ein Hausnotruf-Vertrag beim Bayerischen Roten Kreuz abgeschlossen wird.

Mehr Informationen: www.hausnotruf.bayern