Sie sind hier: Kurse / Drücken ist staRK

Kontakt

BRK-Kreisverband Erlangen-Höchstadt
Henri-Dunant-Str. 4
91058 Erlangen
Tel.   09131 1200-0
Fax. 09131 1200-104

infokverlangen-hoechstadt.brk.de

Unser Kreisverband

Gesamtbroschüre des Kreisverbandes

Eine Gesamtübersicht

80 neue Lebensretter in Stadt und Landkreis durch die Aktion „Drücken ist staRK“

"Drücken ist staRK" - ist eine "bayernweite" öffentliche Aktion des BRK zur Laienhilfe im Kampf gegen den Herztod. Dieses Motto des BRK, das aktuell unter der Schirmherrschaft von Landtagspräsidentin Barbara Stamm steht, wurde auch in den letzten Tagen im Landkreis Erlangen-Höchstadt und in der Stadt Erlangen umgesetzt.

Die Aktion begann am 21.10.2014, 23.10.2014 und 25.10.2014 mit den Auftaktveranstaltungen in Heroldsberg, Höchstadt und Erlangen. Zusammen mit Landrat Alexander Tritthart, Bürgermeister Johannes Schalwig, Bürgermeister Gerald Brehm, Oberbürgermeister Dr. Florian Janik, Bürgermeisterin Susanne Lender-Cassens, sowie aus der Vorstandschaft des BRK dem Vorsitzenden Stefan Müller (MdB), der 1. stv. Vorsitzenden Melitta Schön und der 2. stv. Vorsitzenden Birgitt Aßmus lernten die Teilnehmer in knapp eineinhalb Stunden die lebensrettenden Handgriffe der Wiederbelebung. Mit dem BRK-„Drücken ist staRK“-Team standen mehrere Trainer des BRK ehrenamtlich bereit, um den Teilnehmern praktisch, direkt und anschaulich zu vermitteln, wie einfach Rettung in den ersten Minuten funktioniert. Es nahmen insgesamt 80 Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Landkreis die Chance wahr und übten nach dem Motto „Prüfen, Rufen und Drücken“.

Die Aktion wurde von mehreren Sponsoren unterstützt, um ausreichend Wiederbelebungsphantome für alle gelaufenen und zukünftigen Veranstaltungen zu beschaffen und auch die Werbung für die Aktion sicherzustellen. Wir möchten uns hier recht herzlich bei den Erlanger Stadtwerken, der Sparkasse Erlangen, der Kreissparkasse Höchstadt, der Volks- und Raiffeisenbank EHH eG, den Vereinigten Raiffeisenbanken Gräfenberg-Forchheim-Eschenau-Heroldsberg eG und bei Der Beck GmbH die Unterstützung bedanken. Herzlich danken wir auch unseren Schirmherrinnen und -frauen für die im wahrsten Sinne des Wortes tatkräftige Unterstützung bei „Drücken ist staRK“ geleistet haben und natürlich für das ehrenamtliche Engagement unseres Trainerteams!

Auftakt 2015

Am 28. April wird die Aktion "Drücken ist staRK" fortgesetzt, diesmal in Baiserdorf: 19 Uhr Jahnhalle (Jahnstraße 11). Unter der Schirmherrschaft des 1. Bürgermeisters Andreas Galster erhalten die Baisdorfer Bürger Gelegenheit, sich in der Praxis zu üben. Das Prinzip "Prüfen, Rufen und Drücken“ ist schnell erlernt. Die Aktion wird unterstützt durch das Kommunalunternehmen SK-B.

Es werden im Jahr 2015 noch weitere Veranstaltungen zu dieser Aktion in Stadt und Landkreis angeboten und auch interessierte Firmen oder Verbände können sich jederzeit an uns wenden, wenn sie eine Aktion bei sich durchführen möchten.

zum Seitenanfang

zum Seitenanfang

zum Seitenanfang