Berch_Bühnenbild.jpg
Unsere fünfte JahreszeitUnsere fünfte Jahreszeit

Sie befinden sich hier:

  1. Ehrenamt
  2. Bergwache
  3. Unsere fünfte Jahreszeit

Unsere Bergwache - Sanitätdienst auf hohem Niveau

Ansprechpartner

Schreiben Sie uns ihr Anliegen, wir werden uns baldmöglichst nach Eingang Ihrer E-Mail mit Ihnen in Verbindung setzen.

 kbl(at)kverlangen-hoechstadt.brk.de


BRK Kreisverband
Erlangen-Höchstadt

Henri-Dunant-Str. 4

91058 Erlangen

Anfahrt

Jahr für Jahr steht für die Bereitschaften des BRK am Standort Erlangen ein Großereignis an: die Erlanger Bergkirchweih.

Während die großen Massen zum Vergnügen an die Keller drängen, gibt es leider im Hintergrund ständig viel zu tun. 

Mittlerweile ist die "BRK Bergwache" an zwei Standorten vertreten, um von dort aus in Notfällen schnell vor Ort sein zu können. Blasen an den Füßen sind da noch die harmlosen Anlässe für Erste Hilfe. Schnittwunden, Knochenbrüche und vor allem zu viel Alkohol ist für die Helfer vor Ort ein Dauerthema. 

Jahr für Jahr wird der Ansturm auf die Berkkirchweih immer größer. Und wenn nicht gerade kaltes Wetter und Regen die Menschenmassen ausbremst, ist das Einsatzpensum der Retter immens. 

Trotzdem nehmen viele Helfer immer wieder eigens für diese Zeit Urlaub, um dann ehrenamtlich mit ihrer BRK Bereitschaft sich den Aufgaben am "Berch" zu stellen. Ohne deren Einsatz sind solche Großveranstaltungen gar nicht zu lösen.

Neue Unterkunft

2019 wechselt die zentrale Bergwache erstmalig in eine eigens erstellte Unterkunft mit 8 Containereinheiten in den Schützenweg 9. Auf 2 Ebenen erfolgt im Erdgeschoss die Notfallbehandlung. Dort sind im Versorgungsbereich Reanimationsplätze (Liegen) wie auch normale Behandlungsplätze untergebracht. Auch befindet sich hier der Leitplatz „Rotkreuz Erlangen Berg“ für die Notrufannahme, den verschiedenen Digitalfunkkreisen, Telefonen, Fax und PC für die Einsatzleitung, bestehend aus Wachleiter und Zugtruppführer des BRK Bergbereiches.

Bilanz 2019

Auch wenn die 264. Bergkirchweih eher friedlich ausfiel, so hatten die ehrenamtlichen Helfer vom BRK ordentlich zu tun. Bei 4000 investierten Stunden wurden 700 Berggäste medizinisch versorgt. Rettungstrupps rückten zu 180 Einsätze in das Kirchweihgelände aus. Bei 115 Fällen kam es in Folge zu einem Transport ins Krankenhaus. Diese Bilanz unterstreicht Wert und Bedeutung dieses Sanitätsdienstes, der zudem von vielen Helfern freiwillig erbracht wird.

Im Glanz des Riesenrads
Die Bergwache bei Tageslicht
Ausrüstung vervollständigen
Der Versorgungsbereich mit Reanimationsplätzen
Unser Zertifikat für den Sanitätswachdienst Bergkirchweih sowie für die San-Wachdienste der B1 Erlangen
Hinweisbanner
Unsere Containerburg

QM am Berg

Rechtzeitig vor dem Beginn der Bergkirchweih 2019 sind die neuen Zertifikate für den Sanitätswachdienst Bergkirchweih sowie für die San-Wachdienste der B 1 Erlangen eingetroffen, unterzeichnet von Christian Reuter, Generalsekretär des DRK.

Das QM regelt nicht wie man Pflaster klebt - das können unsere Leute hervorragend, dafür wurden sie geschult. Es regelt vielmehr Abläufe, z.B. wie melde ich bei der Leitstelle einen Transport an, was muss ich für den Einsatz mitnehmen, was muss wie dokumentiert werden? All das kann strukturiert vorgeplant werden.