Sie sind hier: Angebote / Wohnen im Alter / Wohnungsanpassung

Kontakt

BRK-Kreisverband Erlangen-Höchstadt
Henri-Dunant-Str. 4
91058 Erlangen
Tel.   09131 1200-0
Fax. 09131 1200-104

infokverlangen-hoechstadt.brk.de

Wohnungsanpassung

Wer die eigene Wohnung alterssicher ausbauen möchte, dem bietet sich die Möglichkeit einer Wohnungsanpassung. Durch baulich-technische Veränderungen können die bestehenden Wohnungen an die Bedürfnisse älterer Menschen angepasst und damit die Selbständigkeit in der eigenen Wohnung gefördert werden. In Ergänzung mit ambulanten Diensten und durch die Hilfe von Angehörigen kann auf diesem Wege der Verbleib in der gewohnten Wohnung auch in schwierigeren Lebensabschnitten erleichtert werden.

Eine schwellenfreie Dusche anstelle der Badewanne, eine erhöhte Toilette und Haltegriffe an den Wänden, schaffen schnell eine qualifizierte Veränderung. Ein zweiter Handlauf an der Treppe und rutschfreie Stufen reichen meist schon aus, um älteren Menschen die nötige Sicherheit zu geben. Höhere Sitzmöbel und Betten erleichtern das Aufstehen. Stehhilfen in der Küche machen die Haushaltsführung leichter.

Wenn Sie Umbauten beabsichtigen und hierfür möglicherweise Zuschüsse in Anspruch nehmen möchten, müssen Sie sich unbedingt vor Beginn Ihrer Baumaßnahmen bei den zuständigen Stellen erkundigen. Für Zuschüsse von staatlicher, kommunaler oder kassenärztlicher Stelle benötigen Sie vor Ihrer Baumaßnahme eine schriftliche Genehmigung. Informieren Sie sich darum rechtzeitig.

Aber auch als Mieter sollten Sie Ihren Vermieter fragen, ob nicht seniorengerechte Nachbesserungen möglich sind, die zudem den Wert der Wohnung steigern.

 

Weitere Information

> Bayerische Verbraucherberatung