Sie sind hier: Angebote / Rettungsdienst / Unterstützungsgruppe Sanitäts-Einsatzleitung

Unterstützungsgruppe Sanitäts-Einsatzleitung (UG-SanEL)

Definition

Unterstützungsgruppe Sanitäts-Einsatzleitung

Was ist die UG-SanEL ?

Bei Katastrophen und bei größeren Schadensereignissen mit einem Massenanfall von Verletzten, deren Bewältigung auf Grund des Schadensumfangs einen Koordinierungsaufwand in besonderem Maße erfordert, werden sowohl der "Organisatorische Leiter" als auch der "Leitende Notarzt" zur Wahrnehmung ihrer Aufgaben an der Einsatzstelle zusätzliche Unterstützungskräfte benötigen.
Für diese Fälle kann für den Bereich einer Kreisverwaltungsbehörde von den Hilfsorganisationen in Abstimmung mit der Kreisverwaltungsbehörde eine Unterstützungsgruppe Sanitäts-Einsatzleitung - UG-SanEl - aufgestellt werden.

Die Aufgaben der UG-SanEL

Die UG-SanEl unterstützt die Sanitäts-Einsatzleitung bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben. Der organisatorische Leiter und der Leitende Notarzt sind für ihren jeweiligen Aufgabenbereich weisungsbefugt gegenüber allen Mitgliedern der UG-SanEl.

  • Sichtung, Einrichtung von Erstversorgungsbereichen vor Ort
  • Verletztenerfassung
  • Einweisung und Koordination der Transportmittel vor Ort
  • Kommunikation

(Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, Nr. ID4-2252.22-7)

Unser Konzept

  • Mithilfe bei der Einrichtung von Sichtungs- /Erstversorgungsbereichen
  • Verletztenerfassung
  • Koordination der Transportmittel
  • Koordination des Verletztenabtransportes
  • Kommunikation
  • Unterstützung der SanEL
  • Bildung einer Nachrichten- und Einsatzzentrale
  • Ständige Erreichbarkeit der SanEL
  • Zentrale und deutlich sichtbare Anlaufstelle
  • Aufbau eines Kommunikationsnetzes vor Ort
  • "Nachrichtenfilter" zur Entlastung des SanEL
  • Optimierung des Einsatzablaufes