Sie sind hier: Angebote / BRK Wohnen und Leben Etzelskirchen / Unser Haus

Kontakt

BRK Wohnen und Leben Etzelskirchen
Ezzilostr.1
91315 Höchstadt-Etzelskirchen
Tel.   09193 6345-0
Fax. 09193 6345-114

pforteahhoechstadt.brk.de

Geprüft !

Der grüne Haken

Lebensqualität im Alter
BIVA e.V.

Wir sind zertifiziert

Wir sind zertifiziert

Qualitätsmanagement
TAW Cert GmbH

Bündnis für gute Pflege

Das BRK ist Mitglied.

BRK Wohnen und Leben Etzelskirchen

Unser Haus

Unsere Senioreneinrichtung in Höchstadt-Etzelskirchen hat das Ziel, älteren Menschen einen Ort zum selbstbestimmten und würdevollen Leben zu bieten – unabhängig von ihrer individuellen Lebenssituation und ihrem jeweiligen Hilfebedarf. Unser Anspruch ist es, eine individuelle und stets am aktuellen Stand des fachlichen Wissens orientierte Betreuung und Pflege älterer Menschen zu gewährleisten – in einer Atmosphäre, in der die Autonomie der Bewohnerin bzw. des Bewohners einen sehr hohen Stellenwert besitzt.

Eine hohe Lebensqualität in einer modernen und facettenreichen Umgebung – das verstehen wir unter Wohnen und Leben in Etzelskirchen.

Eröffnet im Jahre 1988 als klassisches Alten- und Pflegeheim hat sich unser Haus mit seinen insgesamt 159 Plätzen in den vergangenen 27 Jahren in der Region und darüber hinaus eine hohe Anerkennung und Wertschätzung für die Qualität der Pflege und Betreuung erarbeitet. Zunehmend jedoch wurde deutlich, dass das ursprüngliche Konzept für die Bedarfe der jetzigen und künftigen Bewohner nicht mehr im ausreichenden Maße geeignet ist. Der steigende Anteil an Bewohnerinnen und Bewohnern mit Pflegebedarf und besonders demenziellen Veränderungen bedingte eine grundlegende Neukonzipierung des Hauses.

Aus diesem Grund wurde nach intensiver Planung die Einrichtung im Jahre 2014 einer grundlegenden Sanierung und Modernisierung unterzogen. Der Fokus lag dabei auf dem Anspruch, mehr Lebensqualität und eine hohe Bewohnerautonomie bei gleichzeitiger Zunahme demenzieller Veränderungen durch bauliche und gestalterische Elemente miteinander zu verbinden. Die hierfür erforderlichen Maßnahmen wurden durch das Deutsche Hilfewerk finanziell gefördert.

Eine Ruheoase

Unser idyllischer Innenhof mit seiner Sonnenterrasse wurde im Zuge der Maßnahme ebenfalls barrierefreier gestaltet und lädt zum Verweilen und Spazierengehen ein. Auf dem Grundstück befindet sich zudem ein Bewegungspark mit Sportgeräten speziell für Senioren.

Die Zeiten ändern sich – und damit die Erwartungen und Ansprüche unserer jetzigen und zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner. Aus diesem Grund ist unser Haus flächendeckend mit W-LAN ausgestattet, dass demnächst auch von Bewohnern und Besuchern genutzt werden kann. Dem „Skypen“ mit der Enkelin steht dann nichts mehr im Wege.

In unserer Hauskapelle finden wöchentlich evangelische und katholische Gottesdienste statt. Sie ist auch ein würdiger Ort, sich bei Aussegnungsfeiern oder Trauergottesdiensten von verstorbenen Bewohnerinnen und Bewohnern zu verabschieden.

Blick ins Grüne

Lage unseres Hauses

Unser Haus liegt eingebettet in eine großzügige Grünanlage am Rande des Höchstädter Ortsteils Etzelskirchen. Höchstadt an der Aisch ist mit etwa 13.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt im Landkreis Erlangen-Höchstadt. Die Gegend ist bekannt für ihre vielen Weiher, in denen der berühmte Aischgründer Spiegelkarpfen gezüchtet wird.

Siehe auch Anfahrt

Zurück zur Übersicht

Unser Leitungsteam

Insgesamt sieben verschiedene Bereiche arbeiten an einem gemeinsamen Ziel: Lebensqualität für unsere Bewohnerinnen und Bewohner

Einrichtungsleitung
Frau Octavia-Sorina Mercan - Tel.: 09193-6345-110
E-Mail: mercanahhoechstadt.brk.de

Pflegedienstleitungen
Frau Beate Bednarski – Tel.: 09193-6345-120
E-Mail: bednarski@ahhoechstadt.brk.de
Frau Nicole Stegmeyer - Tel.: 09193-6345-121
E-Mail: pdlahhoechstadt.brk.de

Verwaltung
Frau Christine Engler – Tel.: 09193-6345-115
E-Mail: englerahhoechstadt.brk.de

Frau Doris Kratz - Tel.: 09193-6345-116
E-Mail: kratzahhoechstadt.brk.de

Empfang/Pforte
Frau Franziska Großmann - Tel.: 09193-6345-0
Frau Christina Lorenz - Tel.: 09193-6345-0
E-Mail: pforteahhoechstadt.brk.de

Soziale Betreuung
Leitung: Frau Susanne Eckstein – Tel.: 09193-6345-260
E-Mail: ergoahhoechstadt.brk.de

Zentralküche
Küchenleiter: Herr Mario Brauns - Tel.: 09193-6345-410
E-Mail: kuecheahhoechstadt.brk.de

Service Café Ezzilo/Speisesaal
Tel.: 09193-6345-420
E-Mail: serviceahhoechstadt.brk.de

Hauswirtschaft
Hauswirtschaftsleitung: Frau Claudia Heimann - Tel.: 09193-6345-430
E-Mail: hauswirtschaftahhoechstadt.brk.de

Haustechnik
Leiter Haustechnik: Herr Rüdiger Leisgang - Tel.: 09193-6345-310
E-Mail: hausmeisterahhoechstadt.brk.de

 

Zurück zur Übersicht

Unsere allgemeinen Wohnbereiche

Individuelle Wohnräume

Unser Haus verfügt über vier Wohnbereiche im Bereich der allgemeinen (offenen) Pflege mit insgesamt 127 Plätzen, die sich auf 71 Einzelzimmer und 28 Doppelzimmer verteilen. Aufgenommen werden sowohl rüstige wie auch pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren. Das Vorhandensein einer Pflegestufe ist somit keine Voraussetzung dafür, in unserem Haus leben und wohnen zu können. Alle Zimmer sind zwischen 19 qm und 24 qm groß, verfügen über ein eigenes Badezimmer und sind teilweise mit Balkon ausgestattet. Die Ausstattung kann mit privaten Möbeln individuell ergänzt werden.


Unsere Wohnbereiche lauten:

Schlossweg

Wohnbereich "Schlossweg"

Tel.: 09193-6345-210
Wohnbereichsleitung: Stefan Klopsch

Storchennest
Am Karfenweiher

Wohnbereich "Storchennest" und "Am Karpfenweiher"

Tel.: 09193-6345-220
Wohnbereichsleitung: Roswitha Brodmerkel

Am Mühlwehr
Waldweg

Wohnbereich "Am Mühlwehr" und "Waldweg"

Tel.: 09193-6345-230
Wohnbereichsleitung: Ramona Schneider

Am Stadttor

Wohnbereich "Am Stadttor"

Tel.: 09193-6345-240
Wohnbereichsleitung: Simone Kleinhempel

Die hellen und freundlich gestalteten Wohnbereiche sind zumeist nach typischen Besonderheiten der Region benannt. Die Gestaltung des Wohnbereichs wiederum orientiert sich am jeweiligen Thema, was gerade Bewohnerinnen und Bewohnern mit nachlassender Gedächtnisleistung die Orientierung im Haus erleichtert. Großformatige Bilder aus der Umgebung fördern die Erinnerung und schaffen Vertrautheit in der anfangs manchmal fremden Umgebung. Apropos Vertrautheit: Natürlich können die Zimmer (vor allem die Einzelzimmer) gerne mit eigenen Möbeln ausgestattet werden.

Gemeinsam kochen

Durch einen Anbau haben wir die Wohnbereiche Schlossweg“ sowie „Storchennest“ und „Am Karpfenweiher“ um einen großzügigen und lichtdurchfluteten Aufenthaltsbereich ergänzt, in welchen Wohnküchen integriert wurden. Aufbauend auf die Erkenntnis, dass sich die demenziell veränderten Bewohnerinnen und Bewohner verstärkt im eigenen Wohnbereich aufhalten, wird die hauswirtschaftliche Versorgung damit im Sinne des Hausgemeinschaftskonzepts ein Stück weit dezentralisiert. Die Wohnküche als Mittelpunkt des Wohnbereichs weckt mit ihren Gerüchen und Geräuschen Erinnerungen an frühere Zeiten. So können unsere Seniorinnen und Senioren beim Kochen und Backen mithelfen oder einfach nur das Geschehen interessiert verfolgen. Gerade die möglichst aktive Einbeziehung der Bewohnerinnen und Bewohner in Alltagsverrichtungen stärkt individuelle Kompetenzen, weckt Erinnerungen und aktiviert zum Mitmachen. Damit sichern wir eine wichtige Erfahrungswelt gegen das Vergessen.

Zurück zur Übersicht

An den Aischwiesen

Gerontopsychiatrischer Wohnbereich
"An den Aischwiesen"

Tel.: 09193-6345-250
Wohnbereichsleitung: Christina Heinstein

Im gerontopsychiatrischen Wohnbereich mit 32 Plätzen (ausschließlich in Doppelzimmern) versorgen wir Menschen, die aufgrund einer ausgeprägten Demenz bzw. starken kognitiven Einschränkungen einer beschützenden Unterbringung bedürfen. Voraussetzung für die Aufnahme hierfür ist ein entsprechender Beschluss des zuständigen Betreuungsgerichts, da es sich um eine freiheitsentziehende Maßnahme handelt.

Im sonnigen Innenhof

Der gerontopsychiatrische Wohnbereich verfügt über zwei großzügige und ansprechend gestaltete Aufenthaltsbereiche, einer davon mit integrierter Wohnküche, um die Bewohnerinnen und Bewohner möglichst in Alltagsverrichtungen wie Kochen und Backen einbeziehen zu können. Dies hilft, Ressourcen zu erhalten bzw. wiederzuerlangen, aktiviert das Erinnerungsvermögen und stärkt das Selbstwertgefühl.

Der Wohnbereich im Atrium-Stil verfügt über einen neugestalteten Innenhof sowie einen Demenzgarten mit Rundweg und vielfältigen Gestaltungselementen wie z.B. Hochbeeten und Sitzmöglichkeiten, so dass die Bewohnerinnen und Bewohner je nach Lust und Laune zwischen Innen- und Außenbereich wechseln können. Das gelungene Konzept unseres Demenzgartens hat die Lotterie GlücksSpirale dazu bewogen, sich mit einer Förderung von etwa 60.000 Euro an den Baukosten zu beteiligen.

Zurück zur Übersicht

Unsere Abteilungen und Dienste

Eine Pflegeeinrichtung besteht aus viel mehr als nur Pflege. Insgesamt etwa 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in unserem Haus beschäftigt und sorgen an den verschiedensten Stellen dafür, dass sich unsere Bewohnerinnen und Bewohner auf das Wichtigste konzentrieren können: Wohnen und Leben.

Sportlich aktiv

Pflege
Unter Pflege und Betreuung verstehen wir die Hilfe und Unterstützung der Bewohnerinnen und Bewohner wo immer es nötig ist – aber auch die Hilfe zur Selbsthilfe, wo immer es möglich ist. Aktivierende Pflege heißt, noch vorhandene Ressourcen zu erhalten oder sogar schon verlorengegangene Fähigkeiten wieder lebendig werden zu lassen. Die Pflege kompensiert also nicht allein Defizite – vielmehr richtet sie den Blick auf die Fähigkeiten und Ressourcen, die die zu pflegende Person noch besitzt, und setzt diese im Rahmen der Pflege größtmöglich mit ein. So kann verhindert werden, dass Fähigkeiten (etwa bei der Körperpflege oder beim Essen) durch mangelnde Übung verlorengehen und sich die Autonomie der Bewohnerin oder des Bewohners dadurch zunehmend reduziert.
Ein kompetentes Team aus Pflegefach- und Pflegehilfskräften sowie Präsenzkräften kümmert sich täglich engagiert darum, diesen Anspruch in die tägliche Arbeit einfließen zu lassen.

Pflegedienstleitungen:

Frau Beate Bednarski – Tel.: 09193-6345-120
E-Mail: bednarskiahhoechstadt.brk.de

Frau Nicole Stegmeyer - Tel.: 09193-6345-121
E-Mail: pdlahhoechstadt.brk.de

Hereinspaziert

Soziale Betreuung
Soziale Betreuung in einer Senioreneinrichtung heißt nicht nur Beschäftigung. Vielmehr ist es der Anspruch unseres Betreuungsteams aus Ergotherapeutinnen und Betreuungsassistentinnen, die persönlichen Interessen der Bewohnerinnen aufzugreifen und in ein abwechslungsreiches Programm aus Gruppen- und Einzelangeboten einfließen zu lassen. Dabei steht besonders auch die Förderung der Ressourcen der Bewohnerinnen und Bewohner im Fokus der Angebotsgestaltung. Ob Gedächtnistraining, der Förderung motorischer Fähigkeiten oder der basalen Stimulation durch Sinnesreize – unser Ziel ist mehr als nur Abwechslung im Tagesablauf.
Beispielsweise gibt es bei uns gemeinsame Singkreise, Gymnastikrunden, gemeinsames Töpfern und Kochen, Kegeln, Bingo, Bibelkreis und viele Angebote mehr.

Soziale Betreuung, Leitung: Frau Susanne Eckstein – Tel.: 09193-6345-260
E-Mail: ergo@ahhoechstadt.brk.de

Unsere Zentralküche
Schon George Auguste Escoffier wusste: „Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks.“ Weil wir das genauso sehen, sorgt unser Küchenteam jeden Tag für ein abwechslungsreiches und schmackhaftes Speisenangebot aus frischen Lebensmitteln, bevorzugt aus der Region.
Die im Jahr 2014 komplett modernisierte Küche ist technisch auf dem neuesten Stand und sorgt so für eine ansprechende Arbeitsumgebung, was sich wiederum positiv auf die Qualität der Speisen auswirkt. So profitieren Bewohner wie Mitarbeiter.

Küchenleiter: Herr Mario Brauns - Tel.: 09193-6345-410
E-Mail: kuecheahhoechstadt.brk.de

Unsere Hauswirtschaft
Sauberkeit ist die Visitenkarte eines Hauses und die Voraussetzung dafür, sich wirklich wohlfühlen zu können. Deshalb sorgt unser hauseigenes Reinigungsteam jeden Tag für einen gepflegten Eindruck. Und auch die Wäsche unserer Bewohnerinnen und Bewohner ist in unserer hauseigenen Wäscherei und bei unserer Vertragswäscherei in besten Händen.

Hauswirtschaftsleitung: Frau Claudia Heimann - Tel.: 09193-6345-430
E-Mail: hauswirtschaftahhoechstadt.brk.de

Reich bebilderte Flure

Unsere Haustechnik
Eine Pflegeeinrichtung ist ein hochkomplexes Miteinander verschiedenster technischer Systeme. Eine moderne Gasheizung in Verbindung mit einem Blockheizkraftwerk sorgt für Wärme und Strom bei hoher Energieeffizienz. Eine „brandneue“ Brandmeldeanlage sorgt für eine lückenlose Überwachung des gesamten Gebäudes. Und die Rufanlage stellt sich sicher, dass rasch Hilfe und Unterstützung da ist, wenn sie gebraucht wird. Von Lüftung, Kühltechnik, Telefonanlage und moderner IT-Technik ganz zu schweigen. Damit das Zusammenspiel der Systeme stets zuverlässig funktioniert – dafür sorgt das Team unserer Haustechnik. Und natürlich auch dafür, wenn ein Bild an die Wand gehängt werden muss.

Leiter Haustechnik: Herr Rüdiger Leisgang - Tel.: 09193-6345-310
E-Mail: hausmeisterahhoechstadt.brk.de

Unsere Verwaltung
Verwaltung ist nicht alles – aber ohne Verwaltung ist alles nichts. Ob Schriftverkehr mit Behörden, Kassen und sonstigen Kostenträgern, Heimkostenabrechnung, Bargeldverwaltung oder Unterstützung bei Antragstellungen und Behördendeutsch – unsere Mitarbeiterinnen der Verwaltung kümmern sich darum.

Frau Christine Engler – Tel.: 09193-6345-115
E-Mail: englerahhoechstadt.brk.de

Frau Doris Kratz - Tel.: 09193-6345-116
E-Mail: kratzahhoechstadt.brk.de

Empfang
Daneben sind unsere Damen am Empfang Ansprechpartnerinnen für Bewohner, Angehörige und Besucher und helfen gerne bei allen Fragen weiter.

Frau Franziska Großmann - Tel.: 09193-6345-0
Frau Christina Lorenz - Tel.: 09193-6345-0
E-Mail: pforteahhoechstadt.brk.de

Freundlicher Service

Unser Kiosk
Manchmal sind es ja die kleinen Dinge, die das Leben noch einen Tick angenehmer machen. Ein paar dieser Kleinigkeiten bekommt man in unserem Hauskiosk. Ob Süßigkeiten, Taschentücher oder Batterien für den Wecker - hier findet man eine große Auswahl. Und sollte das Lieblingsparfüm nicht dabei sein – dann besorgen wir es eben.

Zurück zur Übersicht

Was wir kosten

Zugegeben, auf den ersten Blick mögen die Kosten für den Aufenthalt in unserem Haus hoch erscheinen. Doch wenn 159 Bewohnerinnen und Bewohner gemäß ihrem individuellen Pflege- und Betreuungsbedarf an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr bestmöglich versorgt werden müssen, ist dafür vor allem ein erheblicher personeller Aufwand erforderlich. Und etwa 12.000 m2 Gebäudefläche müssen auch noch in Schuss gehalten werden.

Für Fragen zur Finanzierung der Heimkosten und zu einer eventuellen Kostenübernahme des Sozialhilfeträgers stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen der Verwaltung gerne zur Verfügung.

Unsere aktuelle Heimkostenübersicht als PDF-Datei.

Unsere aktuellen Heimkosten für die Kurzzeitpflege als PDF-Datei.


Verwaltung:
Frau Christine Engler – Tel.: 09193-6345-115
E-Mail: englerahhoechstadt.brk.de

Frau Doris Kratz - Tel.: 09193-6345-116
E-Mail: kratzahhoechstadt.brk.de

Zurück zur Übersicht